Wenn man aber eine strukturierte Trainingsplanung  macht, ist die Ausbildung für Reiter und Pferd sehr viel einfacher und endet nicht in Irrwegen und Sackgassen.


Das wichtigste bei einer Trainingsplanung ist, dass man vom 1. Tag der Ausbildung bis zum erreichen eines Ausbildungszieles konkret plant.

Ziele müssen von Anfang an konkret benannt werden und dann muss schon der erste Ausbildungsschritt auf dieses Ziel hinarbeiten.

Ziele wie “Ich will mal auf Turnier Dressur reiten” oder “Ich will mal, das mein Pferd sicher im Gelände geht” sind zu oberflächlich gewählt.

Ein klares Ziel wäre: “Mein Pferd soll unter mir den Versammelten Trab lernen”

oder “Ich will Schrecksprünge meines Pferdes locker sitzen können”.


So könnte eine Trainingsplanung aufgebaut sein:


zum Download (pdf) ein Beispiel einer Trainingsplanung aus dem PHYSIO-RIDING Programm:      klick hier

zurück